PNN – Kommentare zur Stadtmitte

PNN – Kommentare zur Stadtmitte – Was für eine Heuchelei!!!

Am 12.04.2018 hat S. Schicketanz die Diskussion um das Minsk kommentiert.
Da heißt es:
„Innehalten. Erneut prüfen. Politisch bewerten. Und dann entscheiden. Dafür haben sich die Stadtverordneten mit knapper Mehrheit in der Causa Minsk entschieden. Es ist der richtige Weg. Denn es ist nötig, hier ein zweites Mal hinzusehen.“

Toll.
Und weiter und noch klarer heißt es:
„Am Minsk macht sich die vielschichtige Potsdamer Debatte um Stadtgestalt und künftige Prägung derzeit fest.“
Sowie:
„Auch in der Politik ist es eine Stärke, Fehler einzugestehen.“

Noch toller.
Was für eine Erkenntnis. Die PNN kommentiert die Entwicklung in der Stadtmitte kritisch und differenziert.

Wenn da nicht die vielen anderen Kommentare der letzten Monate stünden, wo zum völlig gleichen Thema – aber anderen Gebäude – genau die umgedrehte Position vertreten worden ist.
Bei der genauso intensiven Debatte um die Fachhochschule hieß es in den PNN – Kommentaren aber:

„Die ewige Debatte um die Fachhochschule nervt, weil die Entscheidung über das Gebäude längst gefallen ist.“ (PNN 23.10.2017)
Und:
„Der Abriss der Fachhochschule und die Neugewinnung der Mitte sind Ergebnis einer mehr als 25-jährigen Debatte, durch unzählige Beschlüsse besiegelt.“ (PNN 09.08.2017)
Oder noch klarer:
„Alles, was dort geschieht, ist durch demokratische Beschlüsse des gewählten Potsdamer Stadtparlaments entschieden worden.“ „Das Vorgehen … zeugt von fehlendem Respekt für die Demokratie“.

Was also nun?
Sind Debatten um die Gestaltung der Stadtmitte der „richtige Weg“, wo man „ein zweites Mal hinsehen muss“ und die Politik auch mal Fehler eingestehen sollte?
Oder ist eine Debatte um die Gestaltung der Stadtmitte „zu spät“, „weil die Entscheidung längst gefallen ist“ und zeugt Protest gegen Abrisspläne von „fehlendem Respekt für die Demokratie?“

Es gehört schon eine Menge an Heuchelei und Ignoranz dazu, zwei ähnliche politische Debatten in der Stadt so unterschiedlich zu kommentieren. Sehr wahrcheinlich setzt die PNN – Radaktion auf die Vergesslichkeit der LeserInnen und BürgerInnen.

Vergesst es: Dazu gibt es jetzt diese Seite!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.