Die Garnisonkirche in der internationalen Presse

Wir dokumentieren: Der „Guardian“ über die Garnisonkirche als Beispiel für Umdeutungen der Geschichte

„Verdreht die rechtsextreme Ideologie den Begriff des „Kulturerbes “ in der deutschen Architektur?  Zwei Wiederherstellungsprojekte wecken die Befürchtung, dass die Idee der „Tradition“ gekapert wird.“
schreibt der Guardian in einem aktuellen Leitartikel. Und fündig geworden ist Autor Rowan Moore wieder einmal in Potsdam.

HIer ein paar gute und passende Zitate zur Debatte in Potsdam:

„Wir können derzeit eine kulturelle Tendenz beobachten, die scheinbar harmlose Begriffe wie Identität“, Tradition“ und Schönheit“ verwendet, um eine Vorstellung von ethnischer Reinheit zu etablieren, die durch eine Festung Europa geschützt ist“ – Stephan Trüby, Professor für Architektur an der Universität Stuttgart.

„Warum ist es eigentlich so wichtig, von all den Schätzen, die im Krieg verloren gegangen sind, gerade diese spezielle Kirche wiederaufzubauen?“

Und hier zum Nachlesen der gesamte Artikel in Deutsch:

The Guardian – Tradition in der deutschen Architektur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.